05.07.2018 in Allgemein von Rainer Hinderer - Ihr Landtagsabgeordneter für Heilbronn, Flein, Leingarten, Nordheim und Talheim

Schülerwettbewerb des Landtags von Baden-Württemberg – „komm heraus, mach mit“

 

Der Heilbronner Landtagsabgeordnete und Vorsitzende des Ausschusses für Soziales und Integration Rainer Hinderer lädt alle Schülerinnen und Schüler zur Teilnahme am diesjährigen Schülerwettbewerb des Landtags ein. Die Teilnehmer des Wettbewerbs können zwischen verschiedenen Themen und Arbeitsformen wählen und so politische Fragestellungen und Probleme bearbeiten - beispielsweise mit einer Umfrage, einem Plakat, mit einem Song oder einem Filmclip.

„Der Schülerwettbewerb will Jugendliche dazu anregen, sich mit politischen Fragestellungen und Problemen aktiv auseinanderzusetzen“, so Rainer Hinderer MdL. Auch bei der 60. Auflage des Schülerwettbewerbs werden attraktive Preise vergeben. Neben Sachpreisen gibt es unter anderem auch Studienfahrten sowie einen Förderpreis des Landtags für herausragende Arbeiten in Höhe von bis zu 1.250 Euro zu gewinnen. Bei der Preisverleihung werden alle Schularten berücksichtigt.

Einsendeschluss des 61. Schülerwettbewerbs ist der 16. November 2018. Alle weiteren Informationen finden Lehrer, Eltern und Schüler unter www.schuelerwettbewerb-bw.de.

„Ich freue mich darauf, viele interessante Arbeiten von Schülerinnen und Schüler aus dem Wahlkreis Heilbronn in Stuttgart sehen zu können“, betont der Heilbronner Abgeordnete und freut sich auf innovative Arbeiten.

05.07.2018 in Kreisverband von Kreisverband Biberach an der Riß

SPD appelliert: Gemeinsam mit Herzblut die Europäische Union reformieren

 

UMMENDORF (spd) –„Die Europäische Union hat Konstruktionsfehler, die dazu führen, dass die Durchsetzung nationaler Interessen mehr Gewicht hat als die Umsetzung europäischer Interessen“, so lautete eine wichtige Aussage der Politikwissenschaftlerin Dagmar Neubert-Wirtz bei der SPD-Kreismitgliederversammlung im Hotel „Gaum“ in Ummendorf. Ferner wirke der Konstruktionsfehler der „Einstimmigkeit“ wie ein Hemmschuh. Hier müsse die EU Wege aus dieser Sackgasse finden.

28.06.2018 in Landespolitik von Rainer Hinderer - Ihr Landtagsabgeordneter für Heilbronn, Flein, Leingarten, Nordheim und Talheim

Rainer Hinderer: „Krankenhäuser im Land brauchen mehr Mittel."

 

Rainer Hinderer: "Sozialminister Lucha muss sich für einen Nachtragshaushalt einsetzen, damit die Krankenhäuser im Land mehr Mittel erhalten"

Der gesundheitspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Rainer Hinderer sieht das Sofortprogramm der Bundesregierung zur Pflege als einen wichtigen Schritt zur Verbesserung der Situation in der Pflege. Er betont dabei: „Der Fachkräftemangel in der Pflege kann nur wirksam bekämpft werden, wenn diese besser finanziert wird und damit auch die Bezahlung der Pflegekräfte verbessert werden kann.“

Von der Landesregierung erwartet Hinderer eine bessere Ausstattung der Investitionsförderung der Krankenhäuser. Insbesondere müsse es klare Aussagen geben, dass die dortigen Kürzungen zurückgenommen und die Mittel stattdessen deutlich aufgestockt werden. Nur so sei es möglich, dass die Krankenhäuser in Baden-Württemberg erneut vom Krankenhausstrukturfonds des Bundes profitieren. „Sozialminister Lucha muss sich für einen Nachtragshaushalt einsetzen, damit die Krankenhäuser im Land mehr Mittel erhalten“, fordert der SPD-Abgeordnete abschließend.

26.06.2018 in Veranstaltungen von SPD Ortsverein Biberach an der Riß

Diskussion zum Fachkräftemangel

 

Herzliche Einladung zur Diskussion

25.06.2018 in Wahlkreis von Andreas Stoch

Probleme auf der Brenzbahn: Stoch fordert Verbesserung und Entschädigung

 

In den ersten vier Monaten dieses Jahres häuften sich erneut die Zugverspätungen und –ausfälle auf der Brenzbahn. Der SPD-Landtagsabgeordnete und Fraktionschef im Stuttgarter Landtag, Andreas Stoch, wandte sich deswegen Ende April an Verkehrsminister Winfried Hermann und erhielt nun Antwort.

22.06.2018 in Landespolitik von SPD Ortsverein Biberach an der Riß

Gut 1,9 Millionen Euro für das Feuerwehrwesen im Landkreis Biberach

 

MdB Martin Gerster: „Ein wichtiger Schritt vorwärts für unsere Feuerwehren“

Der Biberacher SPD-Bundestagsabgeordnete Martin Gerster zeigt sich erfreut über die Finanzspritzen für die Feuerwehren inseinem Wahlkreis: „Von Land und Regierungspräsidium fließen gut 1,9 Millionen Euro in den Landkreis Biberach“, so der 46- Jährige.

Allein für die integrierte Leitstelle des neuen Biberacher Feuerwehrhauses gibt es vom Regierungspräsidium Tübingen rund 310.000 Euro Förderung. Die übrigen Finanzmittel sind für neue Fahrzeuge, Baumaßnahmen, Ausbildung, Dienst- undSchutzkleidung, Unfallfürsorge und Sachmittel gedacht. „Das istein wichtiger Schritt vorwärts für unsere Feuerwehren“,resümiert Gerster.

22.06.2018 in Landespolitik von SPD Ortsverein Biberach an der Riß

Prioritätenliste zum Bundesverkehrswegeplan: Grün-schwarze Enttäuschung für den Landkreis Biberach

 

„Grün-schwarz sieht Oberschwaben offensichtlich nicht alsPriorität“, so Biberachs SPD-Bundestagsabgeordneter Martin Gerster zu der vom Regierungspräsidium Tübingen und Minister Winfried Hermann (Bündnis 90 / die Grünen) vorgelegten Konkretisierung der Prioritätenliste zum Straßenbau im Bundesverkehrswegeplan.

„Ich bin fassungslos, dass erst 2025 mit den Planungen für die Ortsumfahrung Riedlingen begonnen werden soll“, so der 46-jährige Abgeordnete. „Es war ein Riesenerfolg, dass die Ortsumfahrung in den vordringlichen Bedarf des Verkehrswegeplans aufgenommen werden konnte. Ein Erfolg für den ich lange gekämpft habe“, so Gerster.

21.06.2018 in Landespolitik von Kreisverband Biberach an der Riß

Grün-schwarze Enttäuschung für den Landkreis Biberach

 

Prioritätenliste zum Bundesverkehrswegeplan:
"Grün-schwarz sieht Oberschwaben offensichtlich nicht als Priorität“, so Biberachs SPD-Bundestagsabgeordneter Martin Gerster zu der vom Regierungspräsidium Tübingen und Minister Winfried Hermann (Bündnis 90 / die Grünen) vorgelegten Konkretisierung der Prioritätenliste zum Straßenbau im Bundesverkehrswegeplan.

Ich bin fassungslos, dass erst 2025 mit den Planungen für die Ortsumfahrung Riedlingen begonnen werden soll“, so der 46-jährige Abgeordnete. „Es war ein Riesenerfolg, dass die Ortsumfahrung in den vordringlichen Bedarf des Verkehrswegeplans aufgenommen werden konnte. Ein Erfolg für den ich lange gekämpft habe“, so Gerster.

 

Termine

Alle Termine öffnen.

12.09.2018, 14:30 Uhr SPD 60+ Treffen
Der SPD 60 plus Arbeitskreis Landkreis Biberach lädt jeden 2. Mittwoch des neuen Monat   Zur gemütli …

10.10.2018, 14:30 Uhr SPD 60+ Treffen
Der SPD 60 plus Arbeitskreis Landkreis Biberach lädt jeden 2. Mittwoch des neuen Monat   Zur gemütli …

14.11.2018, 14:30 Uhr SPD 60+ Treffen
Der SPD 60 plus Arbeitskreis Landkreis Biberach lädt jeden 2. Mittwoch des neuen Monat   Zur gemütli …

12.12.2018, 14:30 Uhr SPD 60+ Treffen
Der SPD 60 plus Arbeitskreis Landkreis Biberach lädt jeden 2. Mittwoch des neuen Monat   Zur gemütli …

Alle Termine

Leni Breymaier

Leni Breymaier

Counter

Besucher:2
Heute:20
Online:1