Simon Özkeles als Vorsitzender verabschiedet

Veröffentlicht am 27.10.2019 in Ortsverein

Bei der Jahreshauptversammlung am 23.10.2019 hat sich der SPD Ortsverein Biberach von seinem Vorsitzenden Simon Özkeles verabschiedet. Elise Allgaier und Bettina Weinrich übernehmen die Amtsgeschäfte. Gabriele Kübler und Claudia Kubitza wurden geehrt. Neuen Mitglieder wurde das Parteibuch überreicht.

Bereits Ende Mai, kurz nach der Kommunalwahl, verkündete Vorsitzender Simon Özkeles seinen Rücktritt vom Amt des Vorsitzenden der SPD Biberach. Der 25.-jährige Ummendorfer begründete seine Entscheidung mit seiner erfolgreichen Wahl in den neuen Kreistag. Bis zur Jahreshauptversammlung im Herbst wolle er die Amtsgeschäfte noch weitermachen, danach sei Schluss. „Es war mir eine große Freude und Ehre diese traditionsreiche Partei fast Vier Jahre lang leiten zu dürfen. Mit der neu dazu gekommenen Herausforderung im Kreistag fehlt mir neben Beruf und Privatleben schlicht die Zeit, auch noch als Vorsitzender des Ortsvereins zu agieren. Aber ich bin ja nicht weg, sondern halte die Flagge weiterhin an anderer Stelle hoch.“ so Özkeles bei seiner Abschiedsrede.

Mit Bedauern, aber auch mit Verständnis wurde der Rücktritt von den Mitgliedern aufgenommen. Die stellvertretende Vorsitzende Elise Allgaier bedankte sich bei Özkeles im Namen der Mitglieder mit einem Präsentkorb. „Wir danken dir herzlich für deine tatkräftige Arbeit in den letzten Jahren. Du hast vieles in unserer Partei bewegen können und uns gut repräsentiert.“

Laut Satzung werden die Mitglieder des Vorstands auf zwei Jahre gewählt.

Bis zur regulären Neuwahl des Vorstands bei der nächsten Jahreshauptversammlung im Frühjahr 2020, werden die Vorstandsmitglieder Elise Allgaier und Bettina Weinrich als Doppelspitze die Amtsgeschäfte weiterführen. Dem Ortsverein gehören neben der Stadt Biberach auch die umliegenden Gemeinden wie Ummendorf und Warthausen an.

Neben der Nachfolgeregelung wurden auch neue Mitglieder in den Reihen der Genossen aufgenommen. Das rote Parteibuch wurde als symbolischer Akt Madlen Dobler, Gostimirka Radulovic, Manuel Riek und Michael Höschele überreicht. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurde die Fraktionsvorsitzende im Biberacher Gemeinderat, Gabriele Kübler, geehrt. Claudia Kubitza wurde für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Mit Berichten aus den Gremien und der Danksagung an die wiedergewählten und neuen Biberacher Gemeinderäten endete die Jahreshauptversammlung.  

 
 

Homepage SPD Ortsverein Biberach an der Riß

Termine

Alle Termine öffnen.

18.01.2020, 19:00 Uhr Bundesjustizministerin Lambrecht zu Gast in Biberach
Neujahrsempfang des SPD-Kreisverbands BIBERACH - Auf Einladung des SPD-Bundestagsabgeordneten Martin Gers …

27.01.2020, 19:00 Uhr - 27.01.2020 Mitgliederversammlung SPD OV Bad Buchau/Bad Schussenried
Tagesordnung: …

Alle Termine

Online spenden

Online spenden

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Counter

Besucher:2
Heute:87
Online:1

Online spenden

Online spenden

WebsoziInfo-News

16.01.2020 16:29 Herzlichen Glückwunsch, Münte!
Franz Müntefering wird 80. Von der Volksschule zum Vizekanzler. Ein Vollblutpolitiker aus Überzeugung. Sozialdemokrat, immer. Stets ist er dabei er selbst geblieben: nüchtern, gelassen, mutig, voller Leidenschaft, mitunter verschmitzt und nie abgehoben. Immer unverwechselbar. Dafür schätzen ihn die Menschen – über Parteigrenzen hinweg. Das Glückwunschschreiben der Parteivorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans im Wortlaut. Quelle:

11.01.2020 22:04 Für mehr bezahlbare Wohnungen
Wir wollen die preistreibende Spekulation mit Grund und Boden bekämpfen, damit Wohnungen entstehen, deren Mieten alle zahlen können. Mit kaum etwas anderem lässt sich so leicht Geld verdienen wie mit Grundstücken und den Gebäuden darauf. Besonders seit der Finanzkrise wird mit Boden und Immobilien spekuliert. In Stuttgart etwa kommen bereits 50 Prozent der Immobilieninvestitionen aus

03.01.2020 08:17 Das ändert sich 2020
Mehr Geld für Auszubildende, Familien, Rentnerinnen und Rentner – sowie günstigere Bahnfahrten für alle: Die Bundesregierung hat für 2020 viele Änderungen auf den Weg gebracht. Was sich für die Menschen in Deutschland in diesem Jahr ändert. Die wichtigsten Neuregelungen im Überblick auf spd.de

30.12.2019 11:16 Wir trauern um Manfred Stolpe
Der erste Brandenburger Ministerpräsident nach der Wiedervereinigung, Manfred Stolpe, ist tot. Er starb in der Nacht zum Sonntag im Alter von 83 Jahren. SPD-Chef Norbert Walter-Borjans schrieb, Stolpes Tod mache ihn „sehr traurig“. „Mit ihm verlieren Deutschland, Brandenburg und die Sozialdemokratie eine prägende Persönlichkeit.“ Stolpe habe „wie kein anderer den Aufbau des Landes Brandenburg und

28.12.2019 22:19 Bärbel Bas zum Defizit der Krankenkassen
Bärbel Bas, stellvertretende SPD-Fraktionschefin, nimmt Stellung zum Defizit der Krankenkassen. „Krankenkassen sind keine Sparkassen, sondern bieten Service-Leistungen für ihre Versicherten. Im letzten Jahr hat es zahlreiche Verbesserungen für uns Versicherte gegeben: Mittels Terminservice-Gesetz werden Facharzttermine zeitnah vermittelt und Pflegeeinrichtungen bekommen mehr Personal – das kostet Geld. Es ist daher richtig, dass Rücklagen in Höhe von rund

Ein Service von info.websozis.de