Politischer Martini in Laupheim - für Toleranz und Gleichheit, gegen Hass und Hetze

Veröffentlicht am 07.11.2019 in Ankündigungen

Bei dem rechtsterroristischen Anschlag auf die Synagoge in Halle am 9. Oktober sind zwei Menschen ermordet worden. Ziel des Attentäters war ein Massenmord an Juden am Jom-Kippur-Feiertag, dem jüdischen Versöhnungsfest. Für uns steht fest: Dieser Anschlag ist auch ein Angriff auf unser Gesellschaft und unsere demokratische Grundordnung. Die SPD steht fest an der Seite der jüdischen Bürgerinnen und Bürger und bekämpft Antisemitismus mit allen Mitteln. 

Das gilt insbesondere für Laupheim, der ehemals größten jüdischen Gemeinde in Württemberg und Heimat von Gretel Bergmann und Carl Laemmle.
Wir freuen uns sehr, dass wir für unseren traditionellen „Politischen Martini“ Dr. Felix Klein als Hauptredner gewinnen konnten, den Beauftragten der Bundesregierung für jüdisches Leben in Deutschland und den Kampf gegen Antisemitismus.


Wir laden herzlich ein für Freitag, 22. November 2019, 17.30 Uhr,
Schlosscafé Laupheim, Claus-Graf-Stauffenberg-Str. 15
88471 Laupheim


Wir freuen uns auf rege Teilnahme und hoffen, dass viele unserer Einladung folgen und wir damit ein
Zeichen gegen Hass und Hetze setzen können.

Wer mitessen möchte: nur auf Vorbestellung! 

 

Programm
17:30 Uhr Begrüßung und Eröffnung – Martin Gerster, MdB
17.35 Uhr Grußwort – Gerold Rechle, Oberbürgermeister der Stadt Laupheim
17.45 Uhr Grußwort – Dr. Michael Niemetz, Museumsleiter des Museums zur Geschichte von
Christen und Juden
17.55 Uhr Beitrag von Dr. Felix Klein, Beauftragter der Bundesregierung für jüdisches Leben in
Deutschland und den Kampf gegen Antisemitismus
18:30 Uhr Diskussion – Moderation: Robert Kreklau, SPD-Ortsvereinsvorsitzender
19.00 Uhr Gemeinsames Abendessen


ANMELDUNG:

Politischer Martini in Laupheim

An der Diskussionsveranstaltung „Politischer Martini“ am Freitag, den 22.11.2019, 17.30 Uhr im Schlosscafé Laupheim nehme

ich (Name, Vorname) _____________________________________

mit weiteren _____ Personen teil.

Anzahl der Speisen (verbindliche Vorbestellung):

• Gänsekeule mit Rotkohl und Kloß (19,80 Euro): ___________ Stk.

• Käsespätzle mit Röstzwiebeln und Salatteller (10,50 Euro): ___________ Stk.

Anmeldung bitte bis Donnerstag, 14.11.2019 unter: SPD Regionalzentrum Biberach Poststr. 7 88400 Biberach an der Riß Telefon: 07351 587 57 90 (Mo – Do 9 – 16 Uhr Fr 9 – 13 Uhr oder Mailbox) Telefax: 07351 587 57 87 E-Mail: RZ.Biberach@spd.de
 

 
 

Homepage Kreisverband Biberach an der Riß

Termine

Alle Termine öffnen.

14.11.2019, 09:30 Uhr Sitzung des Landtags von Baden-Württemberg
Die Sitzungen des Landtags können live oder per Videomitschnitt angesehen werden unter: http://www.landtag-bw.de …

14.11.2019, 19:00 Uhr Bildungsgespräch der AG Bildung Karlsruhe Land + SPD Bretten

15.11.2019, 08:00 Uhr Tag der Freien Schulen - Besuch der Karl-Döttinger-Schule Heidenheim

15.11.2019, 10:00 Uhr Wahlkreisbesuch in Herbrechtingen

15.11.2019, 15:30 Uhr Sitzung des Präsidiums der SPD Baden-Württemberg

Alle Termine

Online spenden

Online spenden

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Counter

Besucher:2
Heute:21
Online:2

Online spenden

Online spenden

WebsoziInfo-News

10.11.2019 20:26 Die Grundrente kommt!
Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Die Grundrente kommt! Auf die Einzelheiten haben sich heute die Spitzen der Großen Koalition geeinigt. Die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer lobt den Kompromiss als „sozialpolitischen Meilenstein“. weiterlesen auf https://www.spd.de/aktuelles/grundrente/

10.11.2019 17:18 Die Grundrente kommt!
„Eine Grundrente, die ihren Namen verdient, steht“, freut sich SPD-Fraktionsvizin Katja Mast nach der Einigung der Koalition. Die Lebensleistung der Menschen steht im Mittelpunkt. „Der Knoten ist geplatzt – das ist gut. Wir haben immer gesagt, dass die Lebensleistung der Menschen im Mittelpunkt stehen muss. Ich bin unserem Verhandlungs-Team rund um Arbeitsminister Hubertus Heil und

09.11.2019 11:26 „Die Ideale der Friedlichen Revolution bestehen fort“
Vor 30 Jahren wurde die ganze Welt Zeuge, wie mutige Frauen und Männer die Berliner Mauer überwanden. Mauern fallen, wenn Menschen sich friedfertig und mutig versammeln, um Unrecht und Willkür zu überwinden. Mauern fallen, wenn Menschen allen Mut aufbringen, um in einer freien und gerechten Gesellschaft zu leben. Unsere freie Gesellschaft, die vor 30 Jahren

06.11.2019 17:12 Was die SPD in der Regierung geschafft hat
Bestandsaufnahme zur Halbzeit der Wahlperiode Zwei Drittel der SPD-Mitglieder haben vor zwei Jahren entschieden, dass wir in der Regierung wichtige sozialdemokratische Ziele umsetzen sollen. Und sie haben uns beauftragt, in der Mitte der Wahlperiode die Leistung der Koalition zu überprüfen. Grundlage dafür ist die Bestandsaufnahme der Bundesregierung. Eine Bewertung nimmt dann der Parteitag im Dezember

05.11.2019 17:23 Auch neue Gentechniken und ihre Produkte müssen sicherheitsüberprüft und gekennzeichnet werden
Carsten Träger, umweltpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion, äußert sich zur heutigen Gentechnik-Anhörung im Ernährungsausschuss. „Bei neuen Gentechniken wie CRISPR/Cas haben wir durch das Urteil des Europäischen Gerichtshof aus 2018 eine glasklare Rechtslage, die keine Wünsche offenlässt. Experten haben dies in der heutigen Anhörung erneut bestätigt. Wir brauchen keine Novelle der geltenden EU-Freisetzungsregelung für genveränderte Pflanzen. Die Vermeidung

Ein Service von info.websozis.de