Infomobil des Deutschen Bundestags kommt nach Biberach

Veröffentlicht am 08.04.2019 in Ankündigungen

MdB Gerster: "Großer Truck bietet Demokratiewissen aus erster Hand"

Das Infomobil des Deutschen Bundestages kommt nach sieben Jahren 2019 wieder in den Wahlkreis Biberach. Vom 6. - 8. Mai steht der schneeweiße und 16 Meter lange 25-Tonnen-Truck mit seinem vielfältigen Informationsangebot diesmal auf dem Biberacher Viehmarktplatz. "Bürgerinnen und Bürger aus meinem Wahlkreis 292 haben hier die Möglichkeit sich über Aufgaben und Arbeitsweise des Parlaments zu informieren", teilte der Biberacher SPD-Bundestagsabgeordnete Martin Gerster mit. "Der große Truck bietet Demokratiewissen aus erster Hand!"

Nicht nur in den Vormittagsstunden steht das Infomobil unter anderem Jugendgruppen und Schulklassen für altersentsprechende Vorträge und Gesprächsrunden zur Verfügung. Im Vordergrund stehen zentrale Fragen: Wie funktioniert die Demokratie? Wie entsteht ein Gesetz? Wie können Kinder und Jugendliche politisch aktiv werden?

Spielerisch Demokratiewissen sammeln

"Sich Wissen über Politik anzueignen darf auch Spaß machen!", erklärte Gerster. "Im Infomobil erfahren große und kleine Spielfreunde ganz nebenbei viel über das Parlament und auf einem Großbildschirm kann außerdem ein Quiz über den Bundestag gespielt werden." Ein Wandmonitor lädt zu weiteren Spielen rund um den Bundestag ein. Beliebt ist der große Touchscreen auch bei den jüngeren Besuchern. Für diese gibt es dort ein Memospiel mit der sympathischen Comicfigur Karlchen Adler. Speziell Kindern steht außerdem ein Computer zur Verfügung, auf dem sie das virtuelle Kinderangebot des Bundestages besuchen und ein Parlamentsquiz in zwei Schwierigkeitsstufen spielen können.

Ein Spaß für Jung und Alt ist das Glücksrad, das meist vor dem Infomobil aufgebaut ist. Mit dem richtigen Dreh gewinnen Besucherinnen und Besucher hier kleine Preise. Insbesondere Schulklassen und sonstige Gruppen sind zudem eingeladen an einer interaktiven Unterrichtsstunde teilzunehmen oder sich für einen Vortrag zum parlamentarischen Geschehen anzumelden.

Im Infomobil beantworten Bundestagsmitarbeiter Fragen rund um Politik und Parlament und vermitteln Wissen über Geschichte, Struktur, Aufgaben und Arbeitsweise des Deutschen Bundestages. Außerdem leiten sie Gesprächsrunden und halten Vorträge. Im Infomobil liegen kostenlose Infomaterialien aus. So gibt es etwa verschiedene Broschüren, in denen der parlamentarische Alltag leicht verständlich erklärt wird. Altersentsprechende Infos mit aktueller Technik

Viele Besucher nutzen über die vier Computerterminals im Infomobil auch gern das Online-Angebot des Bundestages. Interessierte können hier zudem auf andere parlamentsnahe Seiten wie beispielsweise die Seiten des Bundesrates, der Fraktionen oder der Bundesregierung zugreifen. Eines der Computerterminals ist höhenverstellbar, so dass Rollstuhlfahrer das Angebot ebenfalls nutzen können. Die große Aktionsfläche im Inneren bietet Raum für 30 Sitzplätze.

Die Öffnungszeiten des Bundestagsinfomobils von 6. bis 8. Mai auf dem Biberacher Viehmarktplatz sind Montag und Dienstag jeweils zwischen 9 und 18.30 Uhr und Mittwoch zwischen 9 und 14 Uhr. Schulklassen und Gruppen können sich unter E-Mail monika.labrenz@bundestag.de, Telefon 030/227-35196, Fax -30187, anmelden.

Bildunterschrift: Schon 2012 konnte MdB Gerster (links) das Infomobil des Deutschen Bundestags und dessen zwei Mitarbeiter in Biberach begrüßen, damals auf dem Marktplatz. Foto: Wolfgang Heinzel.

 
 

Homepage Kreisverband Biberach an der Riß

Termine

Alle Termine öffnen.

26.04.2019, 19:30 Uhr Politischer Abend SPD Nattheim vor der Kommunalwahl

27.04.2019, 18:00 Uhr 50 Jahre SPD Kirchberg an der Jagst

04.05.2019, 09:00 Uhr - 13:00 Uhr SPD im Gespräch: Geld ist in der Stadt!
ab ca. 11 Uhr mit Lothar Binding, MdB

04.05.2019, 13:00 Uhr - 16:00 Uhr Lothar Binding MdB besucht Laupheim
Zukunft der kommunalen Finanzen wenn es um die öffentlichen Finanzen geht, lauten die Schlagzeile …

Alle Termine

Online spenden

Online spenden

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Counter

Besucher:2
Heute:42
Online:1

Online spenden

Online spenden

WebsoziInfo-News

21.04.2019 17:28 Heike Baehrens zu 25 Jahre Pflegeversicherung
Am 22. April 1994 wurde die Pflegeversicherung vom Deutschen Bundestag beschlossen. Die SPD-Bundestagsfraktion würdigt die Pflegeversicherung zum 25. Jahrestag ihres Bestehens als wichtige sozialpolitische Errungenschaft. Sie fordert aber auch ihre Weiterentwicklung, damit alle Menschen, die Pflege benötigen, gut versorgt werden können. „Die Einführung der Pflegeversicherung war ein wichtiger sozialpolitischer Schritt: Erstmals konnte das Pflegerisiko finanziell

21.04.2019 17:26 Medienschaffende vor systematischer Hetze schützen
In der heute vorgestellten „Rangliste der Pressefreiheit 2019“ erklärt die Organisation Reporter ohne Grenzen, dass Journalistinnen und Journalisten aufgrund systematischer Hetze ihren Beruf häufig in Angst ausüben. Dieses Klima herrsche nicht nur in autoritären Staaten, sondern auch in Ländern wie Deutschland mit demokratischer Regierung und funktionierender Gewaltenteilung. „Die Freiheit der Presse und Berichterstattung ist bedroht

14.04.2019 18:07 Briefwahl zur Europawahl 2019
Ihre Stimme für ein Europa für alle Ich will mehr Europa wagen – überall dort, wo es sinnvoll ist. Zum Beispiel für unseren Frieden. Oder für Investitionen in morgen. Und ich will ein Europa für alle. Menschlichkeit und Menschenrechte, der internationalen Wirtschaft klare Regeln geben. Ein Europa mit festen Werten und einer Demokratie, die stark

14.04.2019 18:06 Das Datenschutzrecht gilt auch für Amazon
Nach den sich fortsetzenden Datenskandalen bei Facebook werden nun auch massive Datenschutzverstöße bei Amazon bekannt. Medienberichten zufolge wertet Amazon jeden Tag Tausende von Echo aufgezeichnete Gespräche aus und transkribiert diese. Die betroffenen Nutzerinnen und Nutzer werden darüber nicht informiert. “Mit der lapidaren Feststellung ‚Um das Kundenerlebnis zu verbessern‘ begründet Amazon diese Datenverarbeitung. Dabei gibt es

07.04.2019 16:58 Ein fünfjähriger Mietenstopp in angespannten Wohnungsmärkten!
SPD-Fraktionsvie Bartol erläutert drei zentrale Stellschrauben, wie die Aufwärtsspirale bei den Mietpreisen gestoppt werden kann. „Heute demonstrieren in ganz Deutschland Menschen, weil unser Wohnungsmarkt in Schieflage geraten ist. Ich habe großes Verständnis dafür, dass so viele Mieterinnen und Mieter ihren Unmut öffentlich kundtun. Um die Aufwärtsspirale der Mietpreisentwicklung endlich zu stoppen, will die SPD-Fraktion an drei

Ein Service von info.websozis.de