Franz Lemli führt SPD-Kreistagsliste an

Veröffentlicht am 02.04.2019 in Wahlen

Kandidatinnen und Kandidaten für den Wahlbezirk I „Biberach-Stadt“ zur Kreistagswahl

Biberach- Die Biberacher Sozialdemokraten nominierten im Wahlbezirk I „Biberach-Stadt“ 13 Kandidatinnen und Kandidaten für die Kreistagswahl am 26.Mai 2019. Der amtierende Kreisrat und Fraktionsvorsitzender Franz Lemli führt die Liste an.

Bei ihrer Mitgliederversammlung haben die Mitglieder des Biberacher SPD-Ortsvereins ihre Kandidatinnen und Kandidaten für den Wahlbezirk I „Biberach-Stadt“ zur Kreistagswahl bestimmt. Die Liste wird erneut angeführt von Franz Lemli, 1. Polizeihauptkommissar und Fraktionsvorsitzender der SPD im Kreistag.

Mit 12 Kandidatinnen und Kandidaten treten wir bei diesem Wahlbezirk an. Unsere Liste kann sich sehen lassen, so konnten wir sehr engagierte und kompetente Kandidatinnen und Kandidaten aufstellen. Anmerken möchte ich, dass wir bei diesem Wahlbezirk gleich viel Frauen und Männer gewinnen konnten. Ein guter Mix von Jung und Alt wurde erreicht.“ laut Ortsvereinsvorsitzender Simon Özkeles.

Mit Franz Lemli kandidiert auf dem zweiten Platz die Biberacher Gemeinderätin und Fraktionsvorsitzende Gabriele Kübler erneut, die seit 2014 Mitglied des Kreistags ist. Auf dem dritten Platz folgt ihr der Biberacher Bundestagsabgeordnete Martin Gerster.

Die Spitzenkandidatin für den Biberacher Gemeinderat Elise Allgaier und der Ehrenamtsbeauftragte der Stadt Rouven Klook folgen auf Platz 4 und 5. Die gebürtige Biberacherin Célie Helène und der anerkannte Streetworker Üstün Halici besetzen Platz 6 und 7.

Peotry-Slam“-Gewinnerin und Schülerin Sophia Lorenz folgt auf Platz 8, der Friseurmeister André Simon ist auf Platz 9 nominiert. Mit Edda Fenstermann-Popp folgt auf Platz 10 eine bekannte Helferin der Biberacher Flüchtlingshilfe und auf Platz 11 der Biberacher Gemeinderat Dr. Rudolf Metzger. Mit der Dolmetscherin Ana Isabel Runge auf Platz 12 und der GEW-Kreisvorsitzenden Heidrun Drews als Ersatzkandidatin ist die Liste komplett.

Spitzenkandidat Franz Lemli betonte: „Die Stadt Biberach braucht im neuen Kreistag starke Persönlichkeiten für eine ehrliche und bürgernahe Politik. Jede Persönlichkeit auf unserer Liste steht dafür. Mit unseren Kandidatinnen und Kandidaten stellen wir ein vielfältiges Angebot und werben um das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürgern.“

 
 

Homepage SPD Ortsverein Biberach an der Riß

Termine

Alle Termine öffnen.

26.06.2019, 10:00 Uhr Sitzung des Landtags von Baden-Württemberg
Die Sitzungen des Landtags können live oder per Videomitschnitt angesehen werden unter: http://www.landtag-bw.de …

26.06.2019, 19:30 Uhr "Spitzenvesper" mit Jugendlandtag

27.06.2019, 09:00 Uhr Sitzung des Landtags von Baden-Württemberg
Die Sitzungen des Landtags können live oder per Videomitschnitt angesehen werden unter: http://www.landtag-bw.de …

27.06.2019, 18:00 Uhr "Stallwächterparty" der Landesvertretung Baden-Württemberg

Alle Termine

Online spenden

Online spenden

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Counter

Besucher:2
Heute:29
Online:1

Online spenden

Online spenden

WebsoziInfo-News

21.06.2019 08:06 Bessere Löhne in der Pflege
Pflegekräfte verdienen Anerkennung und eine gute Bezahlung. Doch bislang wurden sie nur sehr gering – und sehr unterschiedlich – entlohnt. Das ändern wir jetzt. Mit dem „Gesetz für bessere Löhne in der Pflege“ sorgen wir dafür, dass Pflegerinnen und Pfleger endlich anständig bezahlt werden. Um einheitliche und bessere Löhne zu erreichen, hat das Bundeskabinett das

21.06.2019 08:04 Westphal/Poschmann zu Jahresbericht Bundesregierung zu Bürokratieabbau
Der Nationale Normenkontrollrat (NKR) kritisiert zu Recht die lückenhafte Anwendung der One-In-One-Out-Regel durch die Bundesregierung beim Bürokratieabbau. Der heute veröffentlichte Jahresbericht der Bundesregierung zu besserer Rechtsetzung und Bürokratieabbau 2018 zeigt: Wir brauchen bessere Ergebnisse beim Bürokratieabbau und E-Government in Deutschland und Europa. Die Absicht der Bundesregierung, stärker auf Praxistauglichkeit, Verständlichkeit und Wirksamkeit ihrer Vorschläge an

20.06.2019 13:06 Rolf Mützenich im Gespräch mit dem vorwärts
Der kommissarische SPD-Fraktionsvorsitzende Rolf Mützenich nimmt Stellung zur künftigen Arbeit der Fraktion, den wichtigsten Themen, die jetzt auf der Agenda stehen und wie er seine Rolle sieht. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

12.06.2019 08:12 Högl/Heidenblut zu Betreuervergütung
Bundesrat macht den Weg frei: mehr Geld für gesetzliche Betreuer Am 07. Juni 2019 hat der Bundesrat das Gesetz zur Anpassung der Betreuer- und Vormündervergütung gebilligt. Der Bundestag hatte das Gesetz bereits im Mai beschlossen. „Bund und Länder hatten sich im Vorfeld auf diesen Gesetzentwurf verständigt. An diesem Kompromiss wurde nicht mehr gerüttelt. Es ist

11.06.2019 07:10 Marja-Liisa Völlers zu Ganztagsbetreuung
Ziel bleibt Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter bis 2025 Im Rahmen der Kultusministerkonferenz haben die Länder heute aktuelle Kostenberechnungen über den geplanten Rechtsanspruch für Grundschulkinder auf einen Ganztagsplatz vorgestellt. Demnach reichen die vom Bund zugesagten zwei Milliarden Euro nicht aus. Die SPD-Bundestagsfraktion hält am Ausbau des Ganztags fest, um die Länder bei der Realisierung des

Ein Service von info.websozis.de