Franz Lemli führt SPD-Kreistagsliste an

Veröffentlicht am 02.04.2019 in Wahlen

Kandidatinnen und Kandidaten für den Wahlbezirk I „Biberach-Stadt“ zur Kreistagswahl

Biberach- Die Biberacher Sozialdemokraten nominierten im Wahlbezirk I „Biberach-Stadt“ 13 Kandidatinnen und Kandidaten für die Kreistagswahl am 26.Mai 2019. Der amtierende Kreisrat und Fraktionsvorsitzender Franz Lemli führt die Liste an.

Bei ihrer Mitgliederversammlung haben die Mitglieder des Biberacher SPD-Ortsvereins ihre Kandidatinnen und Kandidaten für den Wahlbezirk I „Biberach-Stadt“ zur Kreistagswahl bestimmt. Die Liste wird erneut angeführt von Franz Lemli, 1. Polizeihauptkommissar und Fraktionsvorsitzender der SPD im Kreistag.

Mit 12 Kandidatinnen und Kandidaten treten wir bei diesem Wahlbezirk an. Unsere Liste kann sich sehen lassen, so konnten wir sehr engagierte und kompetente Kandidatinnen und Kandidaten aufstellen. Anmerken möchte ich, dass wir bei diesem Wahlbezirk gleich viel Frauen und Männer gewinnen konnten. Ein guter Mix von Jung und Alt wurde erreicht.“ laut Ortsvereinsvorsitzender Simon Özkeles.

Mit Franz Lemli kandidiert auf dem zweiten Platz die Biberacher Gemeinderätin und Fraktionsvorsitzende Gabriele Kübler erneut, die seit 2014 Mitglied des Kreistags ist. Auf dem dritten Platz folgt ihr der Biberacher Bundestagsabgeordnete Martin Gerster.

Die Spitzenkandidatin für den Biberacher Gemeinderat Elise Allgaier und der Ehrenamtsbeauftragte der Stadt Rouven Klook folgen auf Platz 4 und 5. Die gebürtige Biberacherin Célie Helène und der anerkannte Streetworker Üstün Halici besetzen Platz 6 und 7.

Peotry-Slam“-Gewinnerin und Schülerin Sophia Lorenz folgt auf Platz 8, der Friseurmeister André Simon ist auf Platz 9 nominiert. Mit Edda Fenstermann-Popp folgt auf Platz 10 eine bekannte Helferin der Biberacher Flüchtlingshilfe und auf Platz 11 der Biberacher Gemeinderat Dr. Rudolf Metzger. Mit der Dolmetscherin Ana Isabel Runge auf Platz 12 und der GEW-Kreisvorsitzenden Heidrun Drews als Ersatzkandidatin ist die Liste komplett.

Spitzenkandidat Franz Lemli betonte: „Die Stadt Biberach braucht im neuen Kreistag starke Persönlichkeiten für eine ehrliche und bürgernahe Politik. Jede Persönlichkeit auf unserer Liste steht dafür. Mit unseren Kandidatinnen und Kandidaten stellen wir ein vielfältiges Angebot und werben um das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürgern.“

 
 

Homepage SPD Ortsverein Biberach an der Riß

Termine

Alle Termine öffnen.

20.09.2019, 14:00 Uhr Stabswechsel Regionalleitung Caritas Ostwürttemberg

20.09.2019, 19:00 Uhr Feierliche Einweihung der neuen Bibrishalle

21.09.2019, 10:00 Uhr 10 Jahre Kentner-Logistik-Park

21.09.2019, 14:30 Uhr Hauptversammmlung SPD Heidenheim

22.09.2019, 11:00 Uhr Kreisfeuerwehrmarsch 2019

Alle Termine

Online spenden

Online spenden

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Counter

Besucher:2
Heute:5
Online:1

Online spenden

Online spenden

WebsoziInfo-News

18.09.2019 18:36 Katja Mast zu Paketboten-Schutz-Gesetz
Heute bringt das Bundeskabinett das Paketboten-Schutz-Gesetz auf den Weg. Die Nachunternehmerhaftung kommt. SPD-Fraktionsvizechefin Mast sagt: „Das ist eine klare Ansage an die schwarzen Schafe der Branche.“ „Arbeit unterliegt dem Wandel. Gerade der Online-Handel boomt. Immer mehr Päckchen werden verschickt. Deshalb haben wir als SPD-Fraktion versprochen, dass sich die Arbeitsbedingungen von Paketboten spürbar verbessern. Bundesminister Hubertus

18.09.2019 18:34 Michael Groß zu Betrachtungszeitraum Mietspiegel
Mit dem heutigen Kabinettsbeschluss konnte die SPD einen weiteren Erfolg für die Stärkung des sozialen Mietrechts erreichen. Ab nächstem Jahr soll der Betrachtungszeitraum für die ortsübliche Vergleichsmiete von vier auf sechs Jahre im Mietspiegel erhöht werden. „Das ist auch ein großer Erfolg für Bundesjustizministerin Lambrecht, die das Thema Mietrecht zur Chefinnensache erklärt hat. Wir dämpfen

16.09.2019 18:36 „Klima schützen heißt Zukunft gewinnen“
Wenige Tage vor dem Klimakabinett am Freitag hat die SPD ihre Anforderungen an eine Einigung unterstrichen: Die Klimaziele bis 2030 müssten verlässlich erreicht werden – und vor allem Menschen mit kleinen Einkommen dürften nicht überfordert werden. Bei der richtigen Mischung aus Förderung und Steuerung gebe es aber auch gute Chancen für neue Jobs in einer

13.09.2019 18:54 #unsereSPD – Die Tour
#unsereSPD – Die Tour macht am Samstag Halt in Filderstadt.Wir übertragen live ab 16 Uhr.Sei dabei! Livestream auf https://unsere.spd.de/home/

13.09.2019 18:50 René Röspel zu Roadmap für Forschungsinfrastrukturen
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat heute die neue Roadmap für Forschungsinfrastrukturen vorgelegt. Damit werden drei Infrastrukturvorhaben aus den Bereichen Klimaforschung, Materialforschung und Medizin nachhaltig unterstützt. Die durch die Roadmap zur Verfügung gestellten Aufbaumittel betragen pro Projekt mehr als 50 Millionen Euro. „Was lange währt, wird endlich gut: Bereits 2017 wurden elf Projekte

Ein Service von info.websozis.de