Besuch der SPD bei Vollmer in Biberach

Veröffentlicht am 31.01.2019 in Pressemitteilungen

Am vergangenen Mittwoch besuchte Martin Gerster, SPD-Bundestagsabgeordneter, zusammen mit dem SPD-Ortsvereinsvorsitzenden, Simon Özkeles, die Vollmer Werke in Biberach. Aus erster Hand erhielten sie von Dr. Stefan Brand, Geschäftsführer der Vollmer Gruppe, Einblick in den Alltag beim Spezialisten für Schleif- und Erodiermaschinen. Diskutiert wurde zudem über die Themen Digitalisierung, Ausbildung, den Standort Biberach sowie über aktuelle Entwicklungen im internationalen Markt.

Austausch zu Ausbildung und Digitalisierung

Beeindruckt zeigten sich die Besucher der SPD von der Unternehmenskultur bei Vollmer. „Mir fällt auf, dass eine faire und offene Beziehung zwischen Belegschaft und Geschäftsführung im Unternehmen besteht. Eine gesunde Kultur ist eine wichtige Grundvoraussetzung für ein erfolgreiches Unternehmen“, betont Gerster nach dem zweistündigen Gespräch mit der Geschäftsführung und dem Betriebsrat. Auch bei den Themen Ausbildung und Digitalisierung betont Gerster wie fortschrittlich der Mittelständler ist. Bereits seit über 100 Jahren bildet Vollmer in Biberach aus. Insgesamt hat der Maschinenbauer rund 60 Auszubildende und Studenten in den unterschiedlichsten Ausbildungsberufen. Zusammen mit der Hochschule Ulm und der DHBW Ravensburg bietet das Unternehmen duale Studiengänge an und setzt auf Bildungspartnerschaften mit Schulen von der Grundschule bis zum Gymnasium. Bei der Digitalisierung waren sich die Gesprächspartner aus Wirtschaft und Politik einig, dass damit wesentliche Chancen verbunden sind. „Vollmer sucht gerade Fachkräfte, um mit einem eigenständigen Team diese Entwicklung aktiv mitzugestalten“, so Dr. Brand.

Bekenntnis zum Standort Biberach

Nicht nur personell sondern auch räumlich möchte das Unternehmen expandieren. Der Startschuss für einen Neubau in Biberach ist bereits gefallen. Vollmer macht inzwischen zwar 85 Prozent des Umsatzes im Ausland, aber dennoch hält der Maschinenbauer selbstbewusst und langfristig am Standort im „Ländle“ fest.

Trotz allem Wachstum bleibt das Unternehmen bodenständig und ist tief mit seiner Geschichte verwurzelt. Denn auch wenn Vollmer nicht mehr familiengeführt ist, so bleiben die Vollmer Werke dank der 2013 gegründeten Sieglinde-Vollmer-Stiftung auch zukünftig familiengeprägt.

Vertreter der SPD informierten sich bei Vollmer in Biberach über Technologie und Einsatz von Schleifmaschinen (v.l.n.r.): Markus Steinhauser (Betriebsratsvorsitzender), Dr. Stefan Brand (Geschäftsführer), Martin Gerster (SPD-Bundestagsabgeordneter), Simon Özkeles (Ortsvereinsvorsitzender der SPD in Biberach), Hans Wahl (Personalleiter)

 
 

Homepage Kreisverband Biberach an der Riß

Termine

Alle Termine öffnen.

23.07.2019, 10:00 Uhr Besuch der Firma Boehringer Ingelheim Pharma

23.07.2019, 15:00 Uhr Mandatos-Schulung für Kreisräte

23.07.2019, 18:00 Uhr Einbürgerungsfeier des Landkreises Heidenheim

23.07.2019, 19:00 Uhr Sitzung SPD-Kreisvorstand und SPD-Kreistagsfraktion Heidenheim

24.07.2019, 09:00 Uhr Besuch der Firma CNT

Alle Termine

Online spenden

Online spenden

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Counter

Besucher:2
Heute:21
Online:2

Online spenden

Online spenden

WebsoziInfo-News

22.07.2019 18:29 Der Soziale Arbeitsmarkt ist das richtige Instrument
SPD-Fraktionsvizechefin Mast weist Kritik am Konzept des Sozialen Arbeitsmarktes zurück. Neue Zahlen belegten, dass das Instument der richtige Weg sei, um Langzeitarbeitslosen Perspektiven zu eröffnen. „Der Soziale Arbeitsmarkt entwickelt sich gut. Das zeigt, er ist das richtige Instrument um Arbeit statt Arbeitslosigkeit zu ermöglichen. Er eröffnet Menschen neue Perspektiven. Wir sind auf dem richtigen Weg. Das belegen

17.07.2019 06:10 Erklärung zur Wahl von Ursula von der Leyen zur EU-Kommissionspräsidentin
SPD gratuliert Ursula von der Leyen Die SPD hat Ursula von der Leyen zu ihrer Wahl zur neuen EU-Kommissionspräsidentin gratuliert. Von der Leyen habe „nun die Chance, ein Europa mitzugestalten, das nicht auf nationale Egoismen setzt, sondern auf Zusammenhalt und Einigkeit. Auf diesem Weg wird die SPD sie nach Kräften unterstützen“, so die kommissarischen SPD-Vorsitzenden

10.07.2019 19:29 Unser Plan für gleichwertige Lebensverhältnisse
Die SPD-Bundestagsfraktion sorgt Schritt für Schritt für mehr gesellschaftlichen Zusammenhalt. Mit den Maßnahmen zur Umsetzung der Ergebnisse der Kommission „Gleichwertige Lebensverhältnisse“ verstärken wir unsere Anstrengungen für ein solidarisches Land. Lebenschancen eines Menschen dürfen nicht von der Postleitzahl abhängen. „Herkunft darf nicht über die Zukunft entscheiden. Die SPD-Bundestagsfraktion steht genau dafür: Dass alle Kommunen ihre Kernaufgaben

10.07.2019 18:30 Smart City Modellstandorte ausgewählt
Heute wurden die ersten 13 „Modellvorhaben Smart Cities“ bekanntgegeben. Beworben hatten sich deutschlandweit rund 100 Städte und Gemeinden mit Projektskizzen. „Viele Kommunen sind heute schon Vorreiter in Sachen Digitalisierung. Ob Gera, Solingen oder Wolfsburg – Städte und Gemeinden haben sich inzwischen auf den Weg zur Smart City gemacht. Als Bund unterstützen wir mit dem neuen

04.07.2019 16:28 Ohne motivierten Nachwuchs geht es nicht in der Pflege
Noch immer sind Tausende Pflegestellen unbesetzt. Das ist ein Alarmsignal, sagt die arbeitsmarktpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, und macht Druck, zügig das geplante Gesetz für bessere Löhne in der Pflege zu beschließen. „13.000 neue Pflegestellen in stationären Einrichtungen der Altenpflege wurden im Rahmen des Pflegepersonalstärkungsgesetzes finanziert. Dass laut Berichten noch keine Stelle aus dem Sofortprogramm besetzt ist, ist

Ein Service von info.websozis.de