Besuch der SPD bei Vollmer in Biberach

Veröffentlicht am 31.01.2019 in Pressemitteilungen

Am vergangenen Mittwoch besuchte Martin Gerster, SPD-Bundestagsabgeordneter, zusammen mit dem SPD-Ortsvereinsvorsitzenden, Simon Özkeles, die Vollmer Werke in Biberach. Aus erster Hand erhielten sie von Dr. Stefan Brand, Geschäftsführer der Vollmer Gruppe, Einblick in den Alltag beim Spezialisten für Schleif- und Erodiermaschinen. Diskutiert wurde zudem über die Themen Digitalisierung, Ausbildung, den Standort Biberach sowie über aktuelle Entwicklungen im internationalen Markt.

Austausch zu Ausbildung und Digitalisierung

Beeindruckt zeigten sich die Besucher der SPD von der Unternehmenskultur bei Vollmer. „Mir fällt auf, dass eine faire und offene Beziehung zwischen Belegschaft und Geschäftsführung im Unternehmen besteht. Eine gesunde Kultur ist eine wichtige Grundvoraussetzung für ein erfolgreiches Unternehmen“, betont Gerster nach dem zweistündigen Gespräch mit der Geschäftsführung und dem Betriebsrat. Auch bei den Themen Ausbildung und Digitalisierung betont Gerster wie fortschrittlich der Mittelständler ist. Bereits seit über 100 Jahren bildet Vollmer in Biberach aus. Insgesamt hat der Maschinenbauer rund 60 Auszubildende und Studenten in den unterschiedlichsten Ausbildungsberufen. Zusammen mit der Hochschule Ulm und der DHBW Ravensburg bietet das Unternehmen duale Studiengänge an und setzt auf Bildungspartnerschaften mit Schulen von der Grundschule bis zum Gymnasium. Bei der Digitalisierung waren sich die Gesprächspartner aus Wirtschaft und Politik einig, dass damit wesentliche Chancen verbunden sind. „Vollmer sucht gerade Fachkräfte, um mit einem eigenständigen Team diese Entwicklung aktiv mitzugestalten“, so Dr. Brand.

Bekenntnis zum Standort Biberach

Nicht nur personell sondern auch räumlich möchte das Unternehmen expandieren. Der Startschuss für einen Neubau in Biberach ist bereits gefallen. Vollmer macht inzwischen zwar 85 Prozent des Umsatzes im Ausland, aber dennoch hält der Maschinenbauer selbstbewusst und langfristig am Standort im „Ländle“ fest.

Trotz allem Wachstum bleibt das Unternehmen bodenständig und ist tief mit seiner Geschichte verwurzelt. Denn auch wenn Vollmer nicht mehr familiengeführt ist, so bleiben die Vollmer Werke dank der 2013 gegründeten Sieglinde-Vollmer-Stiftung auch zukünftig familiengeprägt.

Vertreter der SPD informierten sich bei Vollmer in Biberach über Technologie und Einsatz von Schleifmaschinen (v.l.n.r.): Markus Steinhauser (Betriebsratsvorsitzender), Dr. Stefan Brand (Geschäftsführer), Martin Gerster (SPD-Bundestagsabgeordneter), Simon Özkeles (Ortsvereinsvorsitzender der SPD in Biberach), Hans Wahl (Personalleiter)

 
 

Homepage Kreisverband Biberach an der Riß

Termine

Alle Termine öffnen.

26.04.2019, 19:30 Uhr Politischer Abend SPD Nattheim vor der Kommunalwahl

27.04.2019, 18:00 Uhr 50 Jahre SPD Kirchberg an der Jagst

04.05.2019, 09:00 Uhr - 13:00 Uhr SPD im Gespräch: Geld ist in der Stadt!
ab ca. 11 Uhr mit Lothar Binding, MdB

04.05.2019, 13:00 Uhr - 16:00 Uhr Lothar Binding MdB besucht Laupheim
Zukunft der kommunalen Finanzen wenn es um die öffentlichen Finanzen geht, lauten die Schlagzeile …

Alle Termine

Online spenden

Online spenden

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Counter

Besucher:2
Heute:42
Online:1

Online spenden

Online spenden

WebsoziInfo-News

21.04.2019 17:28 Heike Baehrens zu 25 Jahre Pflegeversicherung
Am 22. April 1994 wurde die Pflegeversicherung vom Deutschen Bundestag beschlossen. Die SPD-Bundestagsfraktion würdigt die Pflegeversicherung zum 25. Jahrestag ihres Bestehens als wichtige sozialpolitische Errungenschaft. Sie fordert aber auch ihre Weiterentwicklung, damit alle Menschen, die Pflege benötigen, gut versorgt werden können. „Die Einführung der Pflegeversicherung war ein wichtiger sozialpolitischer Schritt: Erstmals konnte das Pflegerisiko finanziell

21.04.2019 17:26 Medienschaffende vor systematischer Hetze schützen
In der heute vorgestellten „Rangliste der Pressefreiheit 2019“ erklärt die Organisation Reporter ohne Grenzen, dass Journalistinnen und Journalisten aufgrund systematischer Hetze ihren Beruf häufig in Angst ausüben. Dieses Klima herrsche nicht nur in autoritären Staaten, sondern auch in Ländern wie Deutschland mit demokratischer Regierung und funktionierender Gewaltenteilung. „Die Freiheit der Presse und Berichterstattung ist bedroht

14.04.2019 18:07 Briefwahl zur Europawahl 2019
Ihre Stimme für ein Europa für alle Ich will mehr Europa wagen – überall dort, wo es sinnvoll ist. Zum Beispiel für unseren Frieden. Oder für Investitionen in morgen. Und ich will ein Europa für alle. Menschlichkeit und Menschenrechte, der internationalen Wirtschaft klare Regeln geben. Ein Europa mit festen Werten und einer Demokratie, die stark

14.04.2019 18:06 Das Datenschutzrecht gilt auch für Amazon
Nach den sich fortsetzenden Datenskandalen bei Facebook werden nun auch massive Datenschutzverstöße bei Amazon bekannt. Medienberichten zufolge wertet Amazon jeden Tag Tausende von Echo aufgezeichnete Gespräche aus und transkribiert diese. Die betroffenen Nutzerinnen und Nutzer werden darüber nicht informiert. “Mit der lapidaren Feststellung ‚Um das Kundenerlebnis zu verbessern‘ begründet Amazon diese Datenverarbeitung. Dabei gibt es

07.04.2019 16:58 Ein fünfjähriger Mietenstopp in angespannten Wohnungsmärkten!
SPD-Fraktionsvie Bartol erläutert drei zentrale Stellschrauben, wie die Aufwärtsspirale bei den Mietpreisen gestoppt werden kann. „Heute demonstrieren in ganz Deutschland Menschen, weil unser Wohnungsmarkt in Schieflage geraten ist. Ich habe großes Verständnis dafür, dass so viele Mieterinnen und Mieter ihren Unmut öffentlich kundtun. Um die Aufwärtsspirale der Mietpreisentwicklung endlich zu stoppen, will die SPD-Fraktion an drei

Ein Service von info.websozis.de