Besuch aus den USA

Veröffentlicht am 07.06.2019 in MdB und MdL

Martin Gerster MdB sucht Gastfamilien für Stipendiat*innen des Deutschen Bundestags

Der nächste Jahrgang des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP) steht in den Startlöchern und freut sich darauf ab August einen neuen Lebensabschnitt zu beginnen. Der Biberacher SPD-Bundestagsabgeordnete Martin Gerster hatte im Februar dafür die 15-jährige Katharina Seif aus Rupertshofen nominiert. Im Gegenzug hilft er auch dabei für die US-amerikanischen PPP-Jugendlichen Gastfamilien in Deutschland zu finden.

In Gersters Wahlkreis ist die Austauschorganisation Experiment e.V. für die Umsetzung des Programms zuständig. Dem Verein liegen 50 Bewerbungen von Schülerinnen und Schülern aus den USA vor, die sich darauf freuen hier zur Schule zu gehen und das Familien- und Alltagsleben in Deutschland kennenzulernen. Für die Hälfte der Teilnehmenden wird aktuell noch eine Familie gesucht.

"Als erste Anlaufstelle spielen die Gastfamilien eine ganz entscheidende Rolle für die Stipendiatinnen und Stipendiaten und zeigen diesen ,ihr' Deutschland - was in jedem Ort und in jeder Familie anders aussehen kann", so Gerster. "Ich würde mich sehr freuen, wenn sich Familien aus der Region melden und als Gastfamilie zur Verfügung stehen."

Das PPP ist ein gemeinsames Stipendienprogramm des Deutschen Bundestages und des US-Kongresses und ermöglicht es Jugendlichen aus beiden Ländern ein Schuljahr im jeweils anderen Land zu verbringen. Die PPP-Schülerinnen und -Schüler aus den USA sind - wie die deutschen - durch ein mehrstufiges Auswahlverfahren gegangen. Nach ihrer Ankunft nehmen sie im August an einem vierwöchigen Sprachkurs teil. Viele von ihnen haben auch schon zuvor Deutsch gelernt, zum Beispiel Cassidy (15) aus Portland, deren Mutter Deutschlehrerin ist, oder Ian (17), der durch seine Großeltern deutsche Wurzeln hat.

Interessierte Familien, die sich vorstellen können PPP-Gastfamilie zu werden, können sich an die Bundesgeschäftsstelle von Experiment e.V. wenden. Ansprechpartner ist Matthias Lichan (Tel.: 0228/95722-21, E-Mail: lichan@experiment-ev.de).

 
 

Homepage Kreisverband Biberach an der Riß

Termine

Alle Termine öffnen.

22.10.2019, 11:00 Uhr Sitzung des Vorstands der SPD-Landtagsfraktion

22.10.2019, 14:00 Uhr Sitzung der SPD-Landtagsfraktion

22.10.2019, 18:30 Uhr Jahresempfang der Katholischen Bischöfe

23.10.2019, 14:00 Uhr Verabschiedung Bürgermeisterin Dr. Ulrike Freundlieb

23.10.2019, 18:00 Uhr Veranstaltung des SPD Waldenbuch "Zur Lage der SPD im Bund und Land"

Alle Termine

Online spenden

Online spenden

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Counter

Besucher:2
Heute:21
Online:1

Online spenden

Online spenden

WebsoziInfo-News

20.10.2019 18:37 Achim Post zu Brexit / Britisches Parlament
Das britische Parlament hat eine Verschiebung der Abstimmung über den Brexit-Deal beschlossen. Achim Post hierzu: „Der Brexit darf nicht zu einem politischen Drauer-Drama werden.“ „Wer wie Boris Johnson in den letzten Wochen alles dafür getan hat, um politisches Vertrauen zu zerstören, muss sich am Ende nicht wundern, wenn das Parlament nicht bereit ist, ihm zu folgen.

17.10.2019 19:32 Klaus Mindrup zur steuerlichen Förderung der Gebäudesanierung
Das Bundeskabinett hat ein Steuerpaket zur Umsetzung des Klimaschutzprogramms 2030 beschlossen. Das Paket umfasst die steuerliche Förderung der energetischen Gebäudesanierung. „Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die von der Bundesregierung auf den Weg gebrachten steuerlichen Förderungen der energetischen Gebäudesanierung. Es ist ein wichtiger Baustein, den klimafreundlichen Umbau von privat genutztem Wohneigentum, ob Haus oder Wohnung, attraktiv zu machen.

15.10.2019 17:07 Katja Mast zur aktuellen Shell-Jugendstudie
Die neue Shell-Jugendstudie zeigt, dass junge Leute sich von der Politik oft missverstanden und ignoriert fühlen. SPD-Fraktionsvizin Mast mahnt, dass die Politiker den Jugendlichen viel mehr zuhören müssten. „Die neue Jugendstudie zeigt: Wer Jugendliche und ihre Forderungen an die Politik nicht ernst nimmt, hat in der Politik nichts verloren. Es ist richtig und wichtig, dass sich junge Menschen einmischen.

14.10.2019 16:49 WER SOLL’S WERDEN? ENTSCHEIDE MIT!
Alle SPD-Mitglieder können vom 14. bis 25. Oktober ihre Favoriten für die neue Spitze online oder per Brief bestimmen. Aber wie läuft die Mitgliederbefragung ab? An wen kann ich mich mit Fragen wenden? Hier gibt es Antworten. JETZT INFORMIEREN 

11.10.2019 12:02 Höchste Zeit für ein Demokratiefördergesetz
Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die Initiative der SPD-Bundesminister Giffey und Scholz für eine Aufstockung des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ um acht Millionen Euro für das Jahr 2020. Wir kämpfen für eine nachhaltige Förderung von Engagement, Mut, Zivilcourage und Konfliktfähigkeit. Deshalb fordern wir darüber hinaus ein Demokratiefördergesetz. „Das demokratische Miteinander in den Herzen und Köpfen aller ist das

Ein Service von info.websozis.de