Andreas Stoch und Kreisseniorenrat laden ein: „Wohnen im Alter“

Veröffentlicht am 17.09.2018 in Ankündigungen

Der Heidenheimer SPD-Landtagsabgeordnete und Fraktionschef im Stuttgarter Landtag, Andreas Stoch, lädt gemeinsam mit dem Heidenheimer Kreisseniorenrat zum Ausklang seines Aktionstages „Wohnen im Alter“ am 24. September zu einer öffentlichen Abendveranstaltung mit Sabine Wölfle, stellvertretende Vorsitzende und sozialpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, ins Haus im Ugental ein.

Der demografische Wandel stellt uns vor neue Herausforderungen. Die Menschen leben im Durchschnitt immer länger. Im Landkreis Heidenheim werden im Jahr 2030 ein Viertel der Menschen älter als 65 Jahre sein, knapp 9.000 über 80 Jahre und 2.300 sogar über 90 Jahre, wie statistische Prognosen für die Kreisseniorenplanung angeben. Mit steigendem Alter wächst der Betreuungs- und Pflegebedarf. Dennoch möchten die meisten Menschen nicht auf einen individuellen und selbstbestimmten Lebensabend verzichten. Maßgeblich für die Lebensqualität im Alter sind die Wohnsituation und die dabei angebotenen Betreuungs- und Pflegemöglichkeiten.

Das 2015 verabschiedete Wohn-, Teilhabe- und Pflegegesetz sowie die Novellierung der Landesheimbauverordnung, die ab 2019 greift, führen zu einer grundlegenden Weiterentwicklung der Pflegeinfrastruktur in Baden-Württemberg und haben auch große Auswirkungen auf die Kommunen, die Pflegeeinrichtungen und Pflegedienste im Kreis Heidenheim sowie auf die individuellen Vorstellungen und Wünsche der Menschen hinsichtlich ihrer Wohnsituation im Alter.

Diesem brisanten Thema widmet sich Andreas Stoch im Rahmen eines Aktionstages „Wohnen im Alter“. Gemeinsam mit Vertretern des Kreisseniorenrats und seiner Emmendinger Fraktionskollegin Sabine Wölfle besucht er verschiedene Seniorenheime im Kreis und lädt am Abend zu einer öffentlichen Diskussionsrunde zu diesem Thema ein. Sabine Wölfle ist neben ihrer Funktion als sozialpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion unter anderem Mitglied im Sozialausschuss des Landtags, Landesvorsitzende des Arbeiter-Samariter-Bunds und hat in der vergangenen Legislaturperiode in der Enquetekommission des Landtags „Zukunft der Pflege“ mitgearbeitet.

Die Veranstaltung beginnt am Montag, den 24.09.2018, um 19 Uhr in der neugebauten Seniorenwohnstätte „Haus im Ugental“ im Dorf in der Stadt. Aus organisatorischen Gründen wird um eine Anmeldung bis zum 20. September 2018 im Heidenheimer Wahlkreisbüro unter 07321/40080 oder wahlkreisbuero@andreas-stoch.de gebeten.

 
 

Homepage Andreas Stoch

Termine

Alle Termine öffnen.

26.06.2019, 10:00 Uhr Sitzung des Landtags von Baden-Württemberg
Die Sitzungen des Landtags können live oder per Videomitschnitt angesehen werden unter: http://www.landtag-bw.de …

26.06.2019, 19:30 Uhr "Spitzenvesper" mit Jugendlandtag

27.06.2019, 09:00 Uhr Sitzung des Landtags von Baden-Württemberg
Die Sitzungen des Landtags können live oder per Videomitschnitt angesehen werden unter: http://www.landtag-bw.de …

27.06.2019, 18:00 Uhr "Stallwächterparty" der Landesvertretung Baden-Württemberg

Alle Termine

Online spenden

Online spenden

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Counter

Besucher:2
Heute:29
Online:2

Online spenden

Online spenden

WebsoziInfo-News

21.06.2019 08:06 Bessere Löhne in der Pflege
Pflegekräfte verdienen Anerkennung und eine gute Bezahlung. Doch bislang wurden sie nur sehr gering – und sehr unterschiedlich – entlohnt. Das ändern wir jetzt. Mit dem „Gesetz für bessere Löhne in der Pflege“ sorgen wir dafür, dass Pflegerinnen und Pfleger endlich anständig bezahlt werden. Um einheitliche und bessere Löhne zu erreichen, hat das Bundeskabinett das

21.06.2019 08:04 Westphal/Poschmann zu Jahresbericht Bundesregierung zu Bürokratieabbau
Der Nationale Normenkontrollrat (NKR) kritisiert zu Recht die lückenhafte Anwendung der One-In-One-Out-Regel durch die Bundesregierung beim Bürokratieabbau. Der heute veröffentlichte Jahresbericht der Bundesregierung zu besserer Rechtsetzung und Bürokratieabbau 2018 zeigt: Wir brauchen bessere Ergebnisse beim Bürokratieabbau und E-Government in Deutschland und Europa. Die Absicht der Bundesregierung, stärker auf Praxistauglichkeit, Verständlichkeit und Wirksamkeit ihrer Vorschläge an

20.06.2019 13:06 Rolf Mützenich im Gespräch mit dem vorwärts
Der kommissarische SPD-Fraktionsvorsitzende Rolf Mützenich nimmt Stellung zur künftigen Arbeit der Fraktion, den wichtigsten Themen, die jetzt auf der Agenda stehen und wie er seine Rolle sieht. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

12.06.2019 08:12 Högl/Heidenblut zu Betreuervergütung
Bundesrat macht den Weg frei: mehr Geld für gesetzliche Betreuer Am 07. Juni 2019 hat der Bundesrat das Gesetz zur Anpassung der Betreuer- und Vormündervergütung gebilligt. Der Bundestag hatte das Gesetz bereits im Mai beschlossen. „Bund und Länder hatten sich im Vorfeld auf diesen Gesetzentwurf verständigt. An diesem Kompromiss wurde nicht mehr gerüttelt. Es ist

11.06.2019 07:10 Marja-Liisa Völlers zu Ganztagsbetreuung
Ziel bleibt Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter bis 2025 Im Rahmen der Kultusministerkonferenz haben die Länder heute aktuelle Kostenberechnungen über den geplanten Rechtsanspruch für Grundschulkinder auf einen Ganztagsplatz vorgestellt. Demnach reichen die vom Bund zugesagten zwei Milliarden Euro nicht aus. Die SPD-Bundestagsfraktion hält am Ausbau des Ganztags fest, um die Länder bei der Realisierung des

Ein Service von info.websozis.de