Andreas Stoch besucht VARTA Consumer Batteries

Veröffentlicht am 06.05.2019 in Wahlkreis

Logistik-Chef Martin Färber zeigt Andreas Stoch und Bürgermeister Alfons Jakl die Produktion in Dischingen. (v.r.)

Beim Vororttermin in seiner Wahlkreisgemeinde Dischingen besuchte der Heidenheimer SPD-Landtagsabgeordnete Andreas Stoch auch die ortsansässige Firma Varta Consumer Batteries gemeinsam mit Bürgermeister Alfons Jakl und Vertretern von Gemeinderat und Verwaltung. Als größter Arbeitgeber ist die Zukunft der Firma, die demnächst von der amerikanischen Mutter Energizer aufgrund kartellrechtlicher Regelungen wieder verkauft werden muss, für die Härtsfeldgemeinde immens wichtig.

Die Betriebsführung macht sich diesbezüglich wenig Sorgen, denn die Firma zeichne sich durch hohe Qualitätsstandards und soliden, stetig steigenden Absatz aus, so der Managing Director Peter Werner. Auch die Mitarbeiterzahlen seien in Dischingen steigend, berichtet Varta-Personalleiter Europa Thomas Markus. Auf Stochs Nachfrage nach dem Fachkräftemangel bestätigte er, dass es schwieriger werde, gute Leute zu finden. Deswegen habe man die Ausbildungskapazitäten erhöht und setze auf interne und externe Weiterqualifizierung. Insgesamt zeichne sich die Belegschaft durch hohe Arbeitsbereitschaft und Flexibilität aus. Man habe wenig Fluktuation in der Firma und ein familiäres Arbeitsumfeld. Es gebe eine enge Bindung der Angestellten an die Firma und den Ort. Bei einer Führung zeigte Logistik-Chef Martin Färber dem Abgeordneten und der Rathausspitze, den stark automatisierten und optimierten Produktions- und Auslieferungsprozess im Dischinger Werk.

 
 

Homepage Andreas Stoch

Termine

Alle Termine öffnen.

14.11.2019, 09:30 Uhr Sitzung des Landtags von Baden-Württemberg
Die Sitzungen des Landtags können live oder per Videomitschnitt angesehen werden unter: http://www.landtag-bw.de …

14.11.2019, 19:00 Uhr Bildungsgespräch der AG Bildung Karlsruhe Land + SPD Bretten

15.11.2019, 08:00 Uhr Tag der Freien Schulen - Besuch der Karl-Döttinger-Schule Heidenheim

15.11.2019, 10:00 Uhr Wahlkreisbesuch in Herbrechtingen

15.11.2019, 15:30 Uhr Sitzung des Präsidiums der SPD Baden-Württemberg

Alle Termine

Online spenden

Online spenden

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Counter

Besucher:2
Heute:24
Online:1

Online spenden

Online spenden

WebsoziInfo-News

10.11.2019 20:26 Die Grundrente kommt!
Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Die Grundrente kommt! Auf die Einzelheiten haben sich heute die Spitzen der Großen Koalition geeinigt. Die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer lobt den Kompromiss als „sozialpolitischen Meilenstein“. weiterlesen auf https://www.spd.de/aktuelles/grundrente/

10.11.2019 17:18 Die Grundrente kommt!
„Eine Grundrente, die ihren Namen verdient, steht“, freut sich SPD-Fraktionsvizin Katja Mast nach der Einigung der Koalition. Die Lebensleistung der Menschen steht im Mittelpunkt. „Der Knoten ist geplatzt – das ist gut. Wir haben immer gesagt, dass die Lebensleistung der Menschen im Mittelpunkt stehen muss. Ich bin unserem Verhandlungs-Team rund um Arbeitsminister Hubertus Heil und

09.11.2019 11:26 „Die Ideale der Friedlichen Revolution bestehen fort“
Vor 30 Jahren wurde die ganze Welt Zeuge, wie mutige Frauen und Männer die Berliner Mauer überwanden. Mauern fallen, wenn Menschen sich friedfertig und mutig versammeln, um Unrecht und Willkür zu überwinden. Mauern fallen, wenn Menschen allen Mut aufbringen, um in einer freien und gerechten Gesellschaft zu leben. Unsere freie Gesellschaft, die vor 30 Jahren

06.11.2019 17:12 Was die SPD in der Regierung geschafft hat
Bestandsaufnahme zur Halbzeit der Wahlperiode Zwei Drittel der SPD-Mitglieder haben vor zwei Jahren entschieden, dass wir in der Regierung wichtige sozialdemokratische Ziele umsetzen sollen. Und sie haben uns beauftragt, in der Mitte der Wahlperiode die Leistung der Koalition zu überprüfen. Grundlage dafür ist die Bestandsaufnahme der Bundesregierung. Eine Bewertung nimmt dann der Parteitag im Dezember

05.11.2019 17:23 Auch neue Gentechniken und ihre Produkte müssen sicherheitsüberprüft und gekennzeichnet werden
Carsten Träger, umweltpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion, äußert sich zur heutigen Gentechnik-Anhörung im Ernährungsausschuss. „Bei neuen Gentechniken wie CRISPR/Cas haben wir durch das Urteil des Europäischen Gerichtshof aus 2018 eine glasklare Rechtslage, die keine Wünsche offenlässt. Experten haben dies in der heutigen Anhörung erneut bestätigt. Wir brauchen keine Novelle der geltenden EU-Freisetzungsregelung für genveränderte Pflanzen. Die Vermeidung

Ein Service von info.websozis.de