SPD Ortsverein Bad Schussenried / Bad Buchau

 

Herzlich willkommen!

 

Wir freuen uns, dass Sie bei uns vorbeischauen.

 

Hier können Sie sich über unsere Arbeit als Ortsverein Bad Schussenried / Bad Buchau informieren.

Sie haben ein Anliegen? Eine Frage? Dann zögern Sie nicht, sich zu melden!

 

Wir sind für Sie da!

 

Ihr Ortsvereinsvorsitzender

Mathias Rieger

 

29.05.2017 in Topartikel Ortsverein

Rückenwind für Martin Gerster

 
von links Sophia Lorenz, Karl Hagel, Dierk Selonke, Elise Allgaier, Célie Helène, Martin Gerster, Dagmar Neubert-Wirtz,

Der Bundestagsabgeordnete Martin Gerster ist bei der Jahreshauptversammlung als Vorsitzender der SPD im Kreis Biberach wiedergewählt worden. Bei 37 Stimmberechtigten wurde der 45-Jährige mit nur einer Gegenstimme im Vorsitz bestätigt. "Das ist ein tolles Ergebnis und viel Rückenwind für den Bundestagswahlkampf", freute sich der Biberacher über die Wiederwahl als Kreisvorsitzender.

 

Bei den Stellvertretern entschieden sich die Teilnehmer des turnusgemäß durchgeführten Parteitags ebenfalls für Kontinuität. Simon Özkeles aus Ummendorf und Dagmar Neubert-Wirtz aus Schemmerhofen setzten sich klar gegen Herausforderer Kurt Matthes aus Laupheim durch. Karl Hagel aus Laubach bleibt Kassierer.

 

Bei den Wahlen für die 5 Beisitzerplätze votierten die Mitglieder für Dierk Selonke aus Reinstetten, Dr. Mechthild Sahnwaldt aus Bad Schussenried sowie Elise Allgaier, Célie Helène und Sophia Lorenz aus Biberach.

 

Zuvor hatte Kreisvorsitzender Martin Gerster in seinem Rechenschaftsbericht von einem starken Mitgliederzuwachs berichten können. In den ersten vier Monaten des Jahres 2017 hat die SPD im Kreis rund 10 Prozent neue Mitglieder hinzugewonnen. Höhepunkt bei Veranstaltungen war dieses Jahr bislang der Neujahrsempfang mit Thomas Oppermann, dem SPD-Fraktionschef aus dem Bundestag, mit knapp 200 Besuchern in der Biberacher Stadthalle.

 

Im Hinblick auf die Bundestagswahl sind viele Mitglieder trotz der jüngsten Enttäuschung bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen optimistisch und kampfeslustig. Für den Bundesparteitag in Dortmund haben die SPD-ler aus dem Kreis Biberach 13 eigene Äntrage beschlossen und kurz vor Antragsschluss auf den Weg gebracht. So drängt die Biberacher Kreis-SPD darauf, Handgepäckskontrollen an Flughäfen nicht weiter von privaten Sicherheitsfirmen, sondern wieder von Beamten der Bundespolizei durchführen zu lassen. Bei Asylverfahren verlangen die Biberacher Sozialdemokraten mehr Sorgfalt: Bei allen richtigen Bemühungen, schnelle Entscheidungen herbeizuführen, darf laut Kreis-SPD die Gründlichkeit nicht auf der Strecke bleiben. "Fehler haben dramatische Auswirkungen - einerseits für die Betroffenen und andererseits für die Sicherheit in Deutschland", so Martin Gerster in der Begründung der Initiativen.

13.07.2021 in Aktuelles von SPD Ortsverein Biberach an der Riß

Arbeit digitaler-was wird daraus? Wohin entwickeln sich unsere Arbeitsplätze und wie bleiben sie sicher und gut bezahlt

 

 

 

        Arbeit digitaler - was wird daraus? Wohin entwickeln sich unsere Arbeitsplätze und wie bleiben sie sicher und gut bezahlt?

Einladung zur Online-Diskussion mit Martin Gerster und Michael Braun am Donnerstag, 15. Juli, 19 Uhr

 

23.06.2021 in Aktuelles von SPD Ortsverein Biberach an der Riß

Für Vielfalt, Toleranz und Menschenrechte

 

Schöne Grüße nach München! #Regenbogenfarben sind ein Symbol für eine offene und tolerante Gesellschaft. Lasst uns gemeinsam Flagge zeigen für Toleranz und Vielfalt und gegen Homofeindlichkeit. LGBTTIQ*-Rechte sind Menschenrechte! #Pride #GERHUN

22.06.2021 in Aktuelles von SPD Ortsverein Biberach an der Riß

"Biberacher Gespräche" von Martin Gerster mit Lothar Binding

 






Herzliche Einladung zur Auftaktveranstaltung meiner neuen digitalen Diskussionsreihe "Biberacher Gespräche":

Wer bezahlt die Corona-Krise – Raus aus den Schulden mit einer gerechten Besteuerung von Amazon, Google & Co?

Am Mittwoch, 23. Juni, 19 Uhr, wird mein lieber Kollege und SPD-Finanzexperte Lothar Binding mit mir und allen Interessierten auf "Zoom" über die Globale Mindeststeuer diskutieren, auf die sich die G7-Staaten kürzlich geeinigt haben. Freue mich auf die Debatte und eine rege Teilnahme!







 


13.06.2021 in Aktuelles von SPD Ortsverein Biberach an der Riß

3 Mio Euro für Ersatz-Neubau des Biberacher Freibads

 






Gerade erreicht mich eine grandiose Nachricht: Der Ersatz-Neubau unseres Freibads erhält aus dem Förderprogramm Sportstätten der Bundesregierung einen Zuschuss in Höhe von 3 Mio. Euro - herzlichen Dank unseren beiden Abgeordneten Martin Gerster und Josef Rief für Ihre Unterstützung - beide sind ja Mitglied im Haushaltsausschuss, der das soeben beschlossen hat.


Ein besonderer Dank gilt in diesem Zusammenhang Martin Gerster: Er hat uns seitens der Stadt auf das Förderprogramm aufmerksam gemacht, woraufhin wir dann in einer Nacht- und Nebelaktion einen entsprechenden Antrag formuliert und gen Berlin auf die Reise geschickt haben. Zudem hat er uns während des gesamten Prozesses engmaschig informiert, unser Projekt politisch platziert und nachhaltig begleitet. "So schafft m'r zusamma!" - zum Wohl unserer Region und ihrer Menschen.





13.06.2021 in Aktuelles von SPD Ortsverein Biberach an der Riß

Über 2,5 Mio. Euro für Grünanlagen und Klimaschutzprojekte in Biberach

 






+++ Über 2,5 Mio. Euro für Grünanlagen und Klimaschutzprojekte in Biberach +++


Der Haushaltsausschuss hat soeben beschlossen, den Projektantrag "Strategie Netzwerk Grün Biberach/Riss - Quartier Nordwest" der Stadt Biberach mit 2.556.000 Euro vom Bund zu unterstützten. Geld gibt es aus dem Förderprogramm "Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel." Schon vor Monaten habe ich die Stadt auf diese Fördermöglichkeit hingewiesen und die Antragstellung eng begleitet. Im Mai habe ich mir vor Ort bei Baubürgermeister Christian Kuhlmann und Oberbürgermeister Norbert Zeidler ein Bild von den geplanten Maßnahmen gemacht.


Im Wolfental, auf dem Gigelberg, auf dem Lindele, am Flugplatz: Ganz wichtige und charakteristische Grünflächen im Stadtgebiet werden mit finanzieller Unterstützung vom Bund in den kommenden Jahren aufgewertet und vernetzt, um die Biberach besser auf Veränderungen durch den Klimawandel - z.B. Trockenheit oder Starkregen - vorzubereiten. Freue mich riesig für meine Heimatstadt!

 

Martin Gerster





13.06.2021 in Aktuelles von SPD Ortsverein Biberach an der Riß

Mehr Geld in der Pflege ab September 2022

 






+++ Für faire Löhne in der Pflege +++


Viele Pflegekräfte in der Altenpflege in Deutschland arbeiten am Limit - und das nicht erst seit Beginn der Corona-Pandemie. Nur etwa 50 Prozent von ihnen werden bisher aber nach Tarif bezahlt - die andere Hälfte verdient deutlich weniger. Das ändern wir jetzt, denn Pflegekräfte haben gute Arbeitsbedingungen und bessere Löhne verdient. Wie wir das machen? Ab September 2022 werden Pflegeeinrichtungen nur noch Gelder aus der Pflegeversicherung erhalten, wenn sie ihre Beschäftigten mindestens in der Höhe eines Pflege-Tarifvertrags bezahlen. Dadurch werden über eine halbe Million Pflegekräfte bald endlich besser verdienen - bis zu 300 Euro mehr pro Monat. Das sind sehr gute Nachrichten für die vielen Altenpfleger:innen in unserem Land, wovon übrigens etwa 84 Prozent Frauen sind.





13.06.2021 in Aktuelles von SPD Ortsverein Biberach an der Riß

Spatenstich für die neue Kita Hauderboschen in Biberach

 

Spatenstich für die neue Kita Hauderboschen in Biberach. 800.000 Euro Zuschuss aus dem SPD-geführten Bundesfamilienministerium auf Beschluss des Deutschen Bundestags.

27.04.2021 in Ankündigungen von SPD Ortsverein Biberach an der Riß

1. Mai Kundgebung

 

05.02.2021 in Allgemein von JUSOS Kreis Biberach

Die Jugend kann das!

 

Diskutier mit am Sonntag, 7. Februar ab 16 Uhr.

Unsere Generation wird politisch. Überall im Land kandidieren dieses Jahr junge Menschen, um uns in den Parlamenten zu vertreten. Und auch außerhalb von Parteien werden immer mehr junge Menschen politisch aktiv. Für unsere Generation ist klar: Es muss sich etwas verändern.

Wir wollen unter dem Motto „Die Jugend kann das!" digital mit Aktiven aus verschiedenen Jugendorganisationen, Initiativen und Verbänden ins Gespräch kommen – und zwar bewusst überparteilich. Dazu haben wir Vertreter:innen aus dem Landesschülerbeirat, den Gewerkschaften, von Fridays for Future und den Jungen Europäern eingeladen. Wir wollen gemeinsam diskutieren, was unsere politischen Ziele als junge Generation sind, wie wir uns politisches Engagement vorstellen und vor welchen Herausforderungen wir stehen.
 
Anschließend wollen wir mit jemandem sprechen, der vorgemacht hat, wie man als junger Mensch die Politik so richtig aufmischen kann. Marian Schreier ist Bürgermeister der Stadt Tengen, war zu seinem Amtsantritt der jüngste Bürgermeister Deutschlands und hat Ende letzten Jahres in seiner Heimatstadt Stuttgart als Oberbürgermeister kandidiert. Marian hat einen modernen, innovativen Wahlkampf geführt und mit seiner Kampagne bundesweit Aufsehen erregt. Mit ihm wollen wir vor allem darüber diskutieren, wie ein neuer, junger Politikstil aussehen kann.

Lust dabei zu sein? Dann schick uns doch eine Email (madlen.dobler@yahoo.com) oder eine kurze PN auf unseren Social Media Kanälen ("Jusos Kreis Biberach")

Online spenden

Online spenden

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Counter

Besucher:2
Heute:25
Online:1

Online spenden

Online spenden

WebsoziInfo-News

28.07.2021 18:55 Bevölkerungsschutz vorantreiben und Katastrophe kritisch aufarbeiten
Nach der großen Hochwasser-Katastrophe mit über 170 Toten, vielen Hundert Verletzten und Milliardenschäden müssen wir unser Katastrophenschutzsystem auf den Prüfstand stellen und modernisieren. „Der Innenausschuss des Deutschen Bundestages hat in seiner Sondersitzung den Auftakt der parlamentarischen Aufarbeitung dieser Jahrhundertkatastrophe gemacht. Alle staatlichen Ebenen müssen sich nun selbstkritisch hinterfragen. In Abstimmung mit den Bundesländern müssen Veränderungen

27.07.2021 18:55 Nils Schmid zu Verfassungskrise in Tunesien
Der tunesische Staatspräsident Kais Saied hat in einem verfassungsrechtlich äußerst bedenklichen Schritt die Exekutivgewalt im Land übernommen, indem er den Premierminister abgesetzt und das Parlament für 30 Tage suspendiert hat. Damit wächst die Gefahr, dass Tunesien als einzige Demokratie in der Arabischen Welt in autoritäre Verhaltensmuster zurückfällt. „Die Berufung des Präsidenten auf den Notstandsartikel der

23.07.2021 14:55 NACH DER HOCHWASSERKATASTROPHE – „WIR STEMMEN DAS GEMEINSAM!“
Nach der Hochwasserkatastrophe hat das Kabinett ein von Olaf Scholz eingeleitetes erstes großes Hilfspaket und ein milliardenschweres Aufbauprogramm auf den Weg gebracht. „Wir stemmen das gemeinsam!“, sagte der Vizekanzler. „Wir werden das tun, was erforderlich ist.“ Die Hilfen sollten schnell und unbürokratisch fließen. „Alle können sich jetzt darauf verlassen“, sagte Scholz. Die Hochwasserkatastrophe habe viel

23.07.2021 05:52 Bernhard Daldrup zum Förderprogramm für Innenstädte
Unsere Innenstädte und Zentren sind durch die Corona-Krise sehr gebeutelt. Die langen Schließungen haben insbesondere den regionalen Einzelhandel und die Kulturszene getroffen. Theaterbesuche, Konzerte, Lesungen – all dies konnte im vergangenen Jahr kaum stattfinden und all dies sind Veranstaltungen, die Menschen in die Innenstädte ziehen und diese beleben. Aus diesem Grund stellt Bundesfinanzminister Olaf Scholz

21.07.2021 15:50 Ein kraftvolles Zeichen gesamtstaatlicher Solidarität
Das Bundeskabinett hat eine millionenschwere Soforthilfe für Hochwasseropfer auf den Weg gebracht. Für SPD-Fraktionsvize Achim Post eine klares Signal: Bund und Länder stehen in dieser Krise zusammen. „Viele Menschen in den Hochwassergebieten sind unverschuldet und über Nacht in Existenznot geraten. Die Schäden sind immens. Um die Not zu lindern wird auf Initiative von Bundesfinanzminister Olaf

Ein Service von info.websozis.de